Werbung für "gesunde" Lebensmittel wird jetzt stark eingeschränkt!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die EU regelt das schon… Zumindest macht Brüssel jetzt ernst, wenn es um irreführende Werbung bei Lebensmitteln geht. So werden – gemäß EU-Regelung – werbende Aussagen wir z.B. "Gut fürs Immunsystem" oder "Stärkt die Abwehrkräfte" zukünftig drastisch eingeschränkt werden.

Gemäß der Redewendung „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, werden zukünftig die gesundheitsbezogenen Werbeaussagen von der Europäischen Lebensmittelagentur EFSA in Parma überprüft. Zugelassen sollen demnach nur noch die Slogans, die als wissenschaftlich fundiert erachtet wurden.
Quelle: Frankfurter Neue Presse